Das Buddenbrookhaus

Das Buddenbrookhaus in der Lübecker Altstadt in der Mengstraße 4, direkt gegenüber der Marienkirche, wurde 1841 von Johann Siegmund Mann, dem Großvater von Thomas Mann, gekauft. Ein großer Teil der Handlung von Thomas Manns Roman “Buddenbrooks” spielt in diesem Haus. Auch wenn die Stadt Lübeck kein einziges Mal erwähnt wird, beziehen sich viele Details der Handlung auf reale Begebenheiten und Personen. So wird auch die Adresse des Hauses, Mengstraße, und die Lage an der Marienkirche, häufig erwähnt.

Buddenbrookhaus Lübeck Mengstraße

Museum in Lübeck

Nachdem sich die Stadt Lübeck im Jahr 1991 dazu entschlossen hatte, das Haus zu kaufen und dort ein Museum und Heinrich-und-Thomas-Mann-Zentrum zu errichten, wurde das Haus 1993, 90 Jahre nach Erscheinen der “Buddenbrooks”, eingeweiht und für die Öffentlichkeit geöffnet. Heute gehört das Buddenbrookhaus in Lübeck zu den erfolgreichsten Literaturmuseen Deutschlands.

Neben verschiedenen Ausstellungen rund um den Roman Buddenbrooks und die Familie Mann sind auch einige der Räume, der Speisesaal und das Landschaftszimmer, eingerichtet wie im 19. Jahrhundert und es sind dort Szenen aus dem Roman Buddenbrooks inszeniert. Der Speisesaal ist weihnachtlich geschmückt wie in der berühmten Weihnachtsszene des Romans, und neben noch verpackten Geschenken befindet sich ein Puppentheater auf dem Tisch, wie es Hanno Buddenbrook geschenkt bekommen hat.

Umbau und das neue Buddenbrookhaus

Aktuell ist das Buddenbrookhaus leider geschlossen, das es noch bis voraussichtlich 2023 komplett erneuert und umgebaut wird. Durch Unterstützung des Bunds konnte das Nachbarhaus erworben werden, wodurch die Gesamtfläche nach dem Umbau doppelt so groß sein wird. Aktuell gibt es eine Ausstellung zum Thema Buddenbrooks im Museum Behnhaus in der Königstraße 9-11 in Lübeck, mit Schwerpunkt auf Tony Buddenbrook.

Ein weiteres Highlight der Stadt ist das berühmte Holstentor, das bei keinem Besuch der Stadt fehlen sollte.

Erstausgabe der Buddenbrooks von Thomas Mann

Erstausgabe der Buddenbrooks

In der Ausstellung kann man auch eine Erstausgabe des Romans "Buddenbrooks" von Thomas Mann bewundern. Das Buch ist eine Leihgabe der Stadtbibliothek Lübeck.
Foto Speisesaal Buddenbrookhaus

Speisesaal

Der Speisesaal im Buddenbrookhaus ist historisch hergerichtet. Auf dem Tische befindet sich das Puppentheater, das Hanno als Weihnachtsgeschenk bekommen hat.

Warum finden Sie diesen Artikel auf meiner SEO Website

Warum Sie auf meiner Webseite, bei der es eigentlich um Online Marketing geht, eine Seite über das Buddenbrookhaus in Lübeck finden? Zum einen ist “Buddenbrooks” mein Lieblingsroman, wie Sie auf meiner “Über mich”-Seite erfahren können. Aber hauptsächlich aus Gründen der Suchmaschinenoptimierung. Ich habe eine Seite auf der es um SEO Lübeck geht, und mit der ich für diesen Suchbegriff bei Google ranke. Damit Google den lokalen Bezug dieser Webseite als relevant einstuft, ist es von Vorteil, wenn ich weiteren Content nicht nur zum Thema SEO, sondern auch zum Thema Lübeck auf meiner Website habe. Dies ist ein Bestandteil der Onpage Optimierung, die zu einer SEO-Kampagne gehört.